Ihre Brücke in die Arbeitswelt.

Wie Menschen erfolgreich den Weg auf den ersten Arbeitsmarkt finden.

Durch Zusatzjobs, Beratung und Potenzialanalyse und begleitende sozialpädagogische Betreuung  möchten wir Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern. 
Voraussetzung für Ihre Teilnahme ist der Bezug von Arbeitslosengeld II (ALG II) in der Stadt Bremerhaven.

 

Besonders für Zuwanderer*innen haben wir Einsatzplätze reserviert. Verlieren Sie nicht den Mut, denn das afz hilft arbeitslosen Zuwanderer*innen und fördert Ihre Integration in das Arbeitsleben.

 

Wir bieten Ihnen

  • eine intensive Eingangsberatung
  • die Ermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten (Potenzialanalyse)
  • berufliche Orientierung und Bewerbungstraining
  • Einsatz auf Arbeitsgelegenheiten mit Mehraufwandsentschädigung (Zusatzjobs) in sozialen Einrichtungen, Schulen oder ähnlichem
  • Begleitung/Coaching auf dem Weg in das Berufsleben


Die Einsatzplätze werden gefördert durch:

 

 

 "Perspektive Arbeit Saubere Stadt (PASS)"

 

Im Programm PASS "Perspektive Arbeit Saubere Stadt" hat das afz Stellen für "Umweltwächter" eingerichtet, die in Bremerhaven Lehe, Mitte-Nord und Wulsdorf regelmäßige Quartiersrundgänge durchführen und den Bewohner*innen Informationen zu korrekter Müllentsorgung und Brandprävention geben.

 

Das Programm wird gefördert durch die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Bremen