Selbstständigkeit - ein Weg zu mehr
Chancengleichheit für Zuwanderer/innen.

 

Mit Fördermitteln des Landes Bremen unterstützen wir die Integration von Zuwanderer/innen in unseren schwierigen Arbeitsmarkt - und zwar durch die Beratung zur Existenzgründung.

Der Schritt zur eigenen Firma braucht nicht nur eine gute Geschäftsidee und Mut. Er braucht auch eine Menge Informationen, kompetente Beratung und praktische Hilfe.

Aber gerade kleine Unternehmen und Betriebe gewinnen in unserer Region zunehmend an Bedeutung, denn mit jeder neuen Existenzgründung unterstützt man nicht nur die Wirtschaft in Bremerhaven, man sorgt auch für neue Arbeitsplätze. Wir haben hier ein Service-Paket zusammengestellt, das auf die besonderen Bedürfnisse von Zuwanderer/innen ausgerichtet ist.


Der Schritt zur eigenen Firma.


1. Die Beratungsphase.

Damit Sie wissen welche Chancen und Risiken Ihre Idee hat, beraten wir Sie hinsichtlich

  • Einschätzung Ihres beruflichen Hintergrunds.
  • Analyse und Beurteilung der Geschäftsidee.
  • Grobeinschätzung Ihrer Chancen am Markt.
  • Wie sehen die äußeren Rahmenbedingungen aus?
  • Wie sehen die individuellen Lebensumstände aus?
  • Welche fachlichen Qualifikationen werden erfüllt?


2. Die Umsetzungsphase.

Es wird konkret. Nachdem wir so die unterschiedlichen Bedürfnisse und Voraussetzungen geklärt haben, heißt es jetzt:

  • Unterstützung bei der Erarbeitung des Geschäfts-Konzeptes.
  • Welche Fördermöglichkeiten gibt es durch die Arbeitsagentur (Überbrückungsgeld, Existenzgründungszuschuss, Einstiegsgeld).
  • Beschaffung von Fremdkapital z.B. aus dem Starthilfefonds des Landes Bremen.
  • Unterstützung in der Zusammenarbeit mit der Bremer Existenzgründungsinitiative B.E.G.IN. Hinzu kommen spezielle Seminare wie z. B. Kaufmännische Grundlagen und Fachsprache


Nutzen Sie die Chancen unseres Arbeitsnetworks. Damit sich die Stärken der Einzelnen zu einem
noch stärkeren Ganzen verbinden.

Sagen Sie uns, was Sie tun wollen. Wir helfen Ihnen gerne dabei, Ihre Gedanken und Wünsche in die Realität umzusetzen. Rufen Sie uns einfach an und vereinbaren Sie einen persönlichen Termin mit uns.

 



Gefördert durch den Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen aus Mitteln des Landes Bremen:

 

       

www.esf-bremen.de

www.ec.europa.eu